RUFEN SIE UNS JETZT AN: +84 437475876

Exkursion Hanoi – Mu Cang Chai 5 Tage

Individuelle Reise in Nordvietnam

5 Tage / 4 Nächte
Reiseroute: Hanoi – Nghia Lo – Tu Le – Mu Cang Chai – Than Uyen – Sapa – Bac Ha – Lao Cai – Hanoi

Zusammenfassung des Fahrplans:

  • Tag 1: Hanoi – Nghia Lo
  • Tag 2: Nghia Lo – Tu Le – Mu Cang Chai
  • Tag 3: Mu Cang Chai – Than Uyen – Sapa
  • Tag 4: Sapa
  • Tag 5: Sapa – Bac Ha – Lao Cai – Nachtzug nach Hanoi

Exkursion 5 Tage Hanoi – Mu Cang Chai
Suchen Sie nach einer 5-tägige Reise von Hanoi? Hier ist ein empfehlenswerte Route für Sie.
Mu Cang Chai ist der neue Lieblingsort nicht nur von jungen Vietnamesen, sondern auch von ausländischen Reisenden. Mu Cang Chai hat eine grandisose und sehr schöne Landschaft mit atemberaubenden Reisterrassen und ethnischen Dörfern. Die Strecke Nghia Lo – Mu Cang Chai wird auch als „Straße der Fotografen“ mit einzigartiger Schönheit. Diese Exkursion 5 Tage im Nordvietnam von Hanoi ist geeignet für diejenigen, die Natur, Berge, Fotografie, Wandeung lieben und für diejenigen, die die Kultur der ethnischen Minderheiten in Nordvietnam entdecken möchten.

TAG 1: HANOI – NGHIA LO (F/M/A)

Begrüßung von Reiseleiter und Autofahrer von FarEastour in Ihrem Hotel. Abfahrt um 8:00 Uhr von Ihrem Hotel nach Nghia Lo (Gemeinde von Provinz Yen Bai). Auf dem Weg können Sie eineige Dörfer der Einheimischen besuchen. Insbesondere werden Sie immense Teefelder sehen und es ist eine malerische Landschaft in der Blütezeit (blühende Pfirsich-und Pflaumenblüten im Frühjahr, Ende Januar bis Anfang Februar).
Sie können eine Kaffeepause vor der Fahrt auf kleiner Straße entlang dem Schwarzen-Fluss. Ankunft in Muong Lo am späten Nachmittag. Muong Lo ist die zweitgrößte Reiskornkammer in Nordwesten und ist die Hauptstadt der Thai. Seit 700 Jahren pflanzen die Menschen hier Nassreis und bauen sie ihre traditionellen Häuser aus Eisenholz (Iroko) und Bambus. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie einen kurzen Besuch im Dorf der Thai-Minderheit zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen.
Übernachtung bei Gastfamilie in Nghia Lo.
Transfer: 190 km

TAG 2: NGHIA LO – TU LE – MU CANG CHAI (F/M/A)

Frühstück bei Gastfamilie. Abfahrt mit dem klimatisierten Fahrzeug durch Hoang Lien Son Gebirge, wo es den höchsten Berg von Indochina gibt. Stoppen Sie am Tu Le Tal zum Beginnen der Wanderung. Sie gehen durch Reisterrassen und Hängebrücken nach die Dörfer von Thai und Mong. Die Menschen in traditionellen Trachten begrüßen Sie mit offenen Armen. Sie haben auch eine Gelegenheit zu sehen, dass die Jungen und Mädchen nackt zusammen im Fluss baden.

Nach dem Mittagessen in Le Tu setzen Sie Ihre Reise in Nordvietnam fort. Sie erreichen Khau Pha Pass (himmlisches Horn). Der Pass bietet Ihnen die perfekte Lage für einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft des Tals. Die Landschaft ist außergewöhnlich schön mit kultivierten Tälern, Bergen, Reisterrassen auf den Pisten. Mu Cang Chai gilt als ungewöhnliches Paradies und einer der besten Plätze in Vietnam für Landschaftsfotografen. Dann gehen Sie zu Fuß zum Besuch der ethnischen Dörfer in Mu Cang Chai wie La Pan Tan, De Xu Phinh, Che Cu Nha.
Übernachtung bei Gastfamilie in Mu Cang Chai .
Transfer: 90 km / Trekking: 3-4 Stunden (durchschnittlich)

TAG 3: MU CANG CHAI – THAN UYEN – SAPA (F/M)

Frühstück bei Gastfamilie. Abfahrt nach Sapa durch Than Uyen, wo Sie Teeplantagen und Felder beobachten, dann können Sie stoppen zur Wanderung im Dorf der Thai-Minderheit. Dann fahren Sie weiter durch den höchsten Pass in Vietnam (2047m). Stoppen Sie, um die frische Luft zu genießen und und Fansipan Gipfel, das Dach des Indochina (3143m) anzuschauen.
Ankunft in Sapa, Check-in Zimmer. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besuchen Sie die Kirche und bunten Markt in Sapa. Dann verbringen Sie 2 Studen zum Besuche des Dorf Cat Cat von schwarzen H’Mong. Sie gehen durch den Bambuswald, und dann hübschen Wasserfall. Sie haben die Möglichkeit, das Leben eines weiteren ethnischen Minderheiten in Sapa zu erleben: die schwarzen H’mong Menschen in traditionellen Kostümen. Zurück zu Sapa. Übernachtung im Hotel in Sapa.

Übernachtung im Hotel in Sapa.
Transfer: 140 km / Trekking: 2-3 Stunden (leicht)

TAG 4: TREKKING IN SAPA – SUOI HO – MA TRA – TA PHIN (F/M)

Frühstück im Hotel. Fahren Sie mit dem privatem Fahrzeug nach Suoi Ho, 10 km vom Zentrum Sapa. Starten Sie die 4-5stündige Wanderung auf einer unbefestigten Straße durch Reisterrassen und ethnische Dörfer. Zuerst besuchen Sie das kleine Dorf Suoi Ho von Schwarzer Hmong, wo man Tee und Kardamom pflanzt. Weiter besuchen Sie das Dorf und Schule Ma Tra. Nach einem Picknick-Mittagessen gehen Sie durch das von Franzosen gebaute katholische Kloster nach dem Dorf Ta Phin, wo die H’Mong und Rote Yao-Menschen wohnen. Stoppen Sie, um einpaar Fotos zu machen. Die Rote-Yao ist für ihre Erfahrung mit Kräutermedizin bekannt. Baden mit Heilpflanzen von Roter-Yao ist auf Anforderung (mit Zuschlagsgebühr).
Transfer zu Ihrem Hotel in Sapa.
Übernachtung im Hotel in Sapa.
Trekking: 4-5 Stunden (Durchschnittlich)

TAG 5: SAPA – BAC HA – LAO CAI – NACHTZUG NACH HANOI (F/M)

Frühstück im Hotel. Transfer zum Bac Ha, einer kleinen Stadt in der Provinz Lao Cai, um den spektakulären Markt zu erkunden (3-Stunden-Fahrt). Hier gibt es viele lokale Volksgruppen aus umliegenden Orten. Die meisten sind die H’mong Hoa, Yao, Nung und Phu La. Sie kommen aus benachbarten Dörfern, um ihre Produkte zu verkaufen.
Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Abfahrt zur Besichtigung des Dorfes Ban Pho von Bunter H‘Mong. Treffen Sie die Dorfbewohnern und lernen die Kultur und Lebensweise der Menschen hier kennen. Je nach Wetter und Ihrer Gesundheit können Sie andere ethinische Dörfer nicht weit von Bac ha besuchen.
16.00 Uhr: Transfer zum Lao Cai Bahnhof, um den Nachtzug nach Hanoi zu nehmen. Übernachtung im Schlafwagenabteil für 4 Personen im Zug.
Trekking: 2-3 Stunden (leicht)

*** Ende der Exkursion 5 Tage Hanoi – Mu Cang Chai ***





DIESE REISE ANFRAGEN

Abfahrtsdatum*:

Erwachsene*: Kinder:

Your Name (Erforderlich)

Your Email (Erforderlich)

Telefonnr/Handynr

Hotelkategorie

Budget:

Nachricht